Drucken

Blog

Blog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Lieber Leser,

hier in meinem Blog finden Sie immer wieder neue Artikel zu aktuellen Themen.
Dies können jahreszeitlich aktuelle Themen sein, wie Urlaub mit Hund, Urlaub mit Katze, Zeckenschutz, aber auch Aktionen bei fit4pets wie z.B. Kauartikel, Sonderangebote, Restposten etc.

Über Einträge von Ihnen, den Kunden und Freunden von fit4pets freue ich mich sehr!

Ihre Claudia Schmenger


Veröffentlicht am von

Rinderpansen aus Deutschland

Gesamten Beitrag lesen: Rinderpansen aus Deutschland

frisch eingetroffen: getrockneter Rinderpansen aus Deutschland 
http://www.fit4pets.de/Rinder-Pansen

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Fit mit Hund

Gesamten Beitrag lesen: Fit mit Hund


Fit mit HundFit mit Hund® ist seit der Gründung in 2006 der Anbieter für professionelles Fitnesstraining von Hund und Halter und bietet neben Trainingsmöglichkeiten seit 2011 auch Aus- & Weiterbildungen für angehende Dienstleister und Profis in der Fitness-, Hunde- und Gesundheitsbranche an. Fit mit Hund® ist ein Oberbegriff für Fitness & Aktivität von Hund und Halter geworden - eine Marke - und steht für eine gesunde Lebenseinstellung.

Hunde wollen sich bewegen und wahre Teamarbeit erfordert, dass beide Seiten "aktiv" werden. Die logische und sinnvolle Konsequenz ist, dass beide gemeinsam etwas für die Fitness tun und genau das bietet Fit mit Hund® - Fitness, Teamarbeit und Lebensfreude von Hund und Halter.

Denn vergessen dürfen wir nicht, dass der beste Freund des Menschen genau wie wir aus Muskeln, Sehnen, Bändern, etc. besteht. Daher muss für jeden Hund ein gezieltes Fitnesstraining (Ausdauer & Kraft) - wie für uns auch - konstant und regelmäßig zum Leben dazu gehören, um das Wohlbefinden und die Gesundheit zu steigern und zu erhalten. Auch Gewichtsmanagement und der Schutz der Gelenke sind bei uns oberste Priorität.

Das gemeinsame Fitnesstraining bewirkt bei Hund und Halter:

  • Verbesserung der Muskelkraft und der Ausdauer (Herz-Kreislauf-Training)

  • Erhöhung des Grundumsatzes (Kalorienverbrennung auch nach dem Training)

  • Verbesserung der Körperhaltung

  • "Muskeln schützen Gelenke"

  • Alltagsbewegungen werden einfacher (Einkaufstüten, „Hund springt ins Auto", Treppensteigen, etc.)

  • Leistungssteigerung und höheres Wohlbefinden

  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Hund und Halter (Erziehung/Gehorsam)

  • Aktivität und Fitnesstraining ist somit die Basis für eine gesunde Lebenseinstellung und wir möchten, dass Hund und Halter diesen Lifestyle gemeinsam leben!

  • UND wahre Teamarbeit erfordert, dass beide Seiten aktiv werden!

Erleben Sie Nähe, Wärme und besondere Momente mit Ihrem Hund für ein besseres Leben und gedanklich weit weg von unserer technisierten Welt!

Schauen Sie für nähere Informationen unter www.fit-mit-hund.com !
Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

zweiter Onlineshop

Gesamten Beitrag lesen: zweiter Onlineshop

Ab 1. Februar erhalten Sie alle freiverkäuflichen Produkte einschließlich Diät- und Spezialfuttermittel für Hund, Katze, Pferd, Heimtiere und Vögel aus dem Tierärztesortiment, verbunden mit der Aufnahme zusätzlicher Anbieter dieser Spezialitäten unter

fit4pets – Gesundheit für Tiere dem  neuen Onlineshop http://fit4pets.tieraerzteshop.de

Dieser Shop wird von Frau Dr. med. vet. Sabine Beck alleine geführt.

 

Unsere sensibelne Haustiere und Allergiker werden weiterhin ihre Kauartikel, glutenfreies Futter, Biofutter und weiteres Zubehör bekommen unter

fit4pets – Fitness für Tiere auf der bekannten Internetseite www.fit4pets.de 

Dieser Shop wird von Frau Claudia Schmenger alleine geführt.

Das Sortiment wird laufend erweitert, insbesondere im Bereich Bio- und Spezialfuttermittel für ernährungssensible Hunde, Katzen und Heimtiere und Ihre ernährungsbewußten Besitzer.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

HAPPY NEW YEAR

Wir wünschen all unseren Freunden und Kunden ein frohes neues Jahr.

Ihr fit4pets-Team

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Urlaub mit Hund und Katz

Gesamten Beitrag lesen: Urlaub mit Hund und Katz

Sommerzeit – Ferienzeit - Reisezeit

Wir freuen uns auf den wohlverdienten Urlaub. Doch streßfrei in die Ferien zu starten ist schwierig. Dies trifft auf uns, aber noch mehr auf unsere vierbeinigen Freunde zu.

Was mag dies für unsere Hunde und Katzen bedeuten? Wir können ihnen ja nicht erklären, was auf sie zukommt. Sei es die lange Autofahrt bis zum Ferienziel einschließlich der völlig neuen Umgebung; sei es die Zeit, in der Hunde und Katzen ihre "eigenen" Ferien beispielsweise bei Freunden oder in der Tier-Pension verbringen.

Für unsere vierbeinigen Freunde sind diese Veränderungen Ihrer gewohnten Umgebung und des Tagesablaufs fast immer mit Stress, Unsicherheit und oft sogar mit Angst verbunden.
Damit wir alle einen entspannten und sorgenfreien Urlaub genießen können ist es wichtig, dass auch unsere Hunde und Katzen sowenig Streß wie möglich haben und sich entspannen können. Urlaubszeit soll für alle Wohlfühlzeit sein, damit danach alle erholt und entspannt sind.
Ohne Angst und Stress können unsere Hunde und Katzen sogar etwas lernen: nämlich zukünftig weniger Angst und Streß in für sie unbekannten Situationen / Umgebung zu haben. - Ein toller Nebeneffekt!
Dies trägt alles zu einem entspannten Miteinander bei - zu dem bißchen "Mehr" an Urlaub für alle.
Symptome der Reisekrankheit, wie Speicheln, Zittern, Hecheln, Unruhe oder sogar Erbrechen aber auch Verlassensängste in der Tierpension Streß durch Kontakt mit fremden Tieren etc. können ohne zusätzliche Belastung für Hund und Katze wirksam reduziert werden.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Hundekauartikel vom Strauß wieder auf Lager

Gesamten Beitrag lesen: Hundekauartikel vom Strauß wieder auf Lager

Exklusive Leckerei aus Südafrika

Für unsere empfindliche Hunde und Hunde mit Futtermittelallergie / Futtermittelunverträglichkeit.

Straußenfleisch ist besonders kalorien- und cholesterinarm und daher außergewöhnlich leicht bekömmlich.Zudem sind bis jetzt kaum Allergien gegen Strauß bekannt. Der Strauß lebt auf großen freien Flächen in der Savanne und ist in der Lage sein Futter selbst zu suchen. Er wird kaum gefüttert und erhält also auch keine Medikamente und Hormone. Das allein schön gewährt eine unbedenkliche Fütterung der Straußenleckerchen.

Die Straußenprodukte werden durch verschiedene Veterinäre untersucht und erst wenn alls okay ist zum Verkauf freigegeben.

zu den Strauß-Produkten

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Frühjahr ist Zeckenzeit

Gesamten Beitrag lesen: Frühjahr ist Zeckenzeit

Rat und Tipps der Bundestierärztekammer Berlin

Im Frühjahr erwachen auch die Zecken zu neuem Leben: Die kleinen Plagegeister, die zu den Spinnetieren gehören, legen bei Tagestemperaturen von mindestens sieben Grad so richtig „los“ und suchen sich einen Wirt. Sie verlassen die schützende Laubschicht, in der sie den Winter überdauert haben, und lauern im hohen Gras und Gebüsch auf ihre warmblütigen Opfer – Wild- und Haustiere und auch der Mensch. Zecken lassen sich nicht – wie oft angenommen – von den Bäumen fallen, sondern werden im Vorbeigehen abgestreift oder klettern auf ihr Wirtstier. Dort suchen sie bis zu zwei Stunden nach einer geeigneten dünnhäutigen Körperstelle, bohren sich ein und beginnen zu saugen. Eine Blutmahlzeit kann bis zu einer Woche dauern und lässt den Parasiten um ein Vielfaches anschwellen.

„Beim Blutsaugen gelangt Speichel der Zecke in die Wunde und kann gefährliche Krankheitserreger übertragen“, weiß Prof. Dr. Theo Mantel, Präsident der Bundes-tierärztekammer. Die bekannteste Zeckenart, der „Holzbock“ (Ixodes ricinus) überträgt z.B. die Borreliose und die – für Tiere nicht relevante – Gehirnhautentzündung FSME. Daneben macht den Tierärzten die aus dem Mittelmeergebiet eingewanderte Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus) Sorgen. „Sie breitet sich in Deutschland immer weiter aus und überträgt auch die Babesiose. Diese Krankheit ist bei uns relativ neu und vor allem für Hunde gefährlich. Die Erreger zerstören die roten Blutkörperchen und es treten immer wieder Fieberschübe oder sogar zentralnervöse Symptome und Nierenversagen auf“, so Prof. Mantel weiter.

Weil einige Erreger oft erst nach zwölf bis 24 Stunden übertragen werden, rät die Bundestierärztekammer, jede Zecke schnellstmöglich zu entfernen. Außerdem sollte regelmäßig eine Zeckenprophylaxe erfolgen, besonders bei Reisen ins Ausland. Dabei ist aber Vorsicht geboten: Bei unsachgemäßer Anwendung können die speziellen Präparate, die die Zecken abhalten oder sogar töten, gerade für Katzen gefährlich sein. Darum ist eine gründliche Beratung von Ihrem Tierarzt unerlässlich!

Finger weg von Öl und Klebstoff!


So entfernen Sie die Zecke richtig:

Die Zecke mit Hilfe einer Pinzette oder einer speziellen Zeckenzange/Haken zwischen der Haut und Zeckenkopf fest fassen und dann vorsichtig, aber zielstrebig und möglichst gerade und ohne zu drehen herausziehen.

Die Zecke so dicht an der Einstichstelle wie möglich fassen und darauf achten, dass sie nicht gequetscht wird.

  • Keinen Nagellack, Öl oder Ähnliches auf die Einstichstelle und die Zecke Träufeln! Das begünstigt die Übertragung von Krankheitserregern, denn die Zecke entleert in Panik ihren mit Erregern „verseuchten“ Mageninhalt in die Wunde.
  • Wenn ein Teil der Zecke in der Haut steckenbleibt – meist der winzige schwarze Kopf – kann sich diese Stelle entzünden, in diesem Falle unbedingt den Tierarzt aufsuchen.
  • Nymphen, die frühen und sehr kleinen Entwicklungsstadien der Zecken, werden oft übersehen und lassen sich aufgrund ihrer geringen Größe auch schwer entfernen. Wenn Sie unsicher sind oder die Zecke nicht alleine entfernen wollen, hilft Ihnen Ihr Tierarzt gerne weiter! 

 

QUELLE: www.bundestieraerztekammer.de

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Größte Tombola der Welt

Der Countdown läuft - morgen ist es soweit „ Tag der offenen Stalltür“ und der Weltrekordversuch mit der größten Tombola der Welt mit über 5000 Preisen ohne Nieten; zu Gunsten der Kinder-

Krebsstation 32 der Universitätskliniken Frankfurt am Main.

Am 6. Mai ab 14 Uhr auf dem Wiesenhof, Außerhalb in 64397 Modautal. Beginn 14 Uhr.

 

Wir bieten Kinderschminken, Hüpfburg, Showvorstellungen, Infostände, Live-Musik-Einlagen.

Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt, bitte weitersagen und ganz viele Freunde und Bekannte mitbringen, es ist für einen guten Zweck.

 

Also dann, wir sehen uns.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Kaum liegt der Frühling in der Luft...

..fangen die meisten unserer Tier an sich zu jucken, zu kratzen, vermehrt auf dem Boden zu wälzen, ...

Bereits beim ersten "Frühlingsspaziergang" waren SIE wieder da: kaum zu glauben - die ersten Zecken sind über die Hunde gekrabbelt!!!! und das trotz der eisigen Kälte in den letzten Wochen! Also rechtzeitig an eine ausreichenden Parasitenschutz denken!

Dass der Winter jetzt vorbei ist kann man auch unschwer im Haus erkennen. Der Fellwechsel ist nicht zu übersehen!
Bei den Katzen bitte daran denken, dass bei der jetzt intensiven Fellpflege auch ganz viele Haare mit abgeschluckt werden und das Risiko der Entstehung von Haarballen zunimmt!

Das milde warme Wetter zusammen mit dem Fellwechsel - da zeigen auch unsere Viebeiner eine gewisse Frühjahrsmüdigkeit, da der Organismus jetzt mit vielen Umstellungen und Belastungen klarkommen muß. Eine "Frühjahrskur" mit Ausleitung und Darmsanierung tut nicht nur uns, sondern auch unseren Vierbeinern gut! 

Gesamten Beitrag lesen